Geschäftliche Effizienz
4 min Lesen

Cold Calling zur Beschleunigung des Wachstums im Jahr 2024

Paul Berloty
Veröffentlicht am
10/6/2024
cold calling technik prospektion 2023

Kaltakquise, eine altbewährte Methode.

Es ist an der Zeit, die Art und Weise, wie wir Kaltakquisebetreiben, neu zu erfinden, um unseren Interessenten mehr Wert zu bieten.

Sie alle haben schon einmal einen Anruf von einer Firma erhalten, die versucht, Ihnen ein Energieaudit zu verkaufen, obwohl Sie nicht einmal Eigentümer Ihres Hauses sind. Normalerweise endet es so:

Es ist ein bisschen wie eine Parallele, wenn Sie sich an ein Unternehmen wenden, das Sie und Ihre Lösung nicht kennt.

Auch wenn Sie davon überzeugt sind, dass Ihr Produkt ihm einen großen Nutzen bringen kann.

Mit ein paar einfachen Recherchen können Sie die Bedürfnisse des Interessenten mit Ihrem Verkaufsansatz abgleichen. Ich versichere Ihnen, dass das Gespräch relevanter und sinnvoller sein wird.

Kaltakquise ist nicht tot, sie entwickelt sich weiter!

Kaltakquise ist eine Möglichkeit, mit einem potenziellen Kunden in einen persönlichen Dialog zu treten.

👉 Das Ziel, Ihr Ziel zum nächsten Schritt im Kaufprozess zu bewegen.

In der Vergangenheit wurde die Kaltakquise als aggressive Methode angesehen, die darin bestand, aufdringliche Anrufe ohne Qualifikation zu tätigen, in der Hoffnung, eine positive Antwort von der Person am anderen Ende der Leitung zu erhalten.

Aktuelle Studien zeigen, dass 74% der Käufer sich für Verkäufer entscheiden, die einen Mehrwert für ihr Unternehmen bieten können.

Es ist diese Suche nach Mehrwert, die dazu geführt hat, dass sich die Kaltakquise zu einem neuen, tugendhafteren Format entwickelt hat. Und die Unternehmen, die heute in der Kaltakquise erfolgreich sind, haben das verstanden!

Warum ist Kaltakquise eine Herausforderung, die wir mit Leidenschaft betreiben?

Zahlreiche Studien zeigen, dass die Kaltakquise immer noch ihren Platz in der Akquise hat.

Laut einer Studie der Rain Group

70 % der Interessenten haben 2019 mindestens einen Kaltakquise-Anruf angenommen und 82 % von ihnen haben nach einer Reihe von Kontakten, die durch einen Kaltakquise-Anruf initiiert wurden, einen Termin mit dem Vertrieb vereinbart.

Kaltakquise kann jedoch nicht ohne eine strukturierte Vorgehensweise und ein klares Follow-up durch das Team umgesetzt werden.

Oft schlecht genutzt oder schlecht optimiert, ist es ratsam, über eine globale Strategie nachzudenken, um die Leistung Ihres Ansatzes deutlich zu verbessern.

Unser Ansatz bei Modjo, um beim Cold Calling zu performen.

‍‍

1. Nutzen Sie soziale Netzwerke

Soziale Netzwerke sind mächtige Werkzeuge, um Zeit bei der Akquise zu sparen. LinkedIn zum Beispiel ist ein unverzichtbares Werkzeug, wenn Sie Ihre Kaltakquise auf die nächste Stufe bringen wollen.

82 % der Interessenten glauben, dass ein Unternehmen vertrauenswürdiger ist, wenn es in sozialen Netzwerken sichtbar ist, so eine Studie von BrandFog.

LinkedIn ist nicht nur ein Schaufenster für Ihr Unternehmen, sondern ermöglicht Ihnen auch, mit Ihren zukünftigen Kunden in Kontakt zu treten.

Machen Sie es sich zur Gewohnheit, vor einem Cold Call das Profil Ihres Kontakts zu besuchen. Diese Vorgehensweise ermöglicht es Ihnen, wichtige Informationen über Ihr Ziel zu erhalten, aber auch eine erste Verbindung mit ihm herzustellen.

2. Nutzen Sie Cold E-Mailing im Vorfeld

Es ist viel einfacher für Sie, eine oder mehrere E-Mails zu versenden, wenn Sie Ihren Interessenten kontaktieren. Bei Modjo werden die ersten Kontakte systematisch über ein Cold Mailing hergestellt.

Wenn Sie anrufen, gibt es zwei mögliche Szenarien.

  1. Ihr potenzieller Kunde hat Ihre E-Mail gesehen und hat bereits eine grobe Vorstellung von dem Produkt, das Sie ihm vorstellen möchten.
  2. Ihr potenzieller Kunde hat Ihre E-Mail nicht gesehen. Sie können an diese E-Mail anknüpfen und ein Gespräch beginnen. Typischerweise kommt es ziemlich häufig vor, dass ein Interessent Ihre E-Mails in seinem Spam-Ordner sucht. Brainstorming für Ihr Intro-Skript! 🤓

3. Pflegen Sie Ihren Ansatz

Wenn wir in der Kaltakquise mit Interessenten in Kontakt treten, ist die Art und Weise, wie wir unsere zukünftigen Kunden ansprechen, besonders wichtig 😉 .

Es kommt nicht in Frage, den Telefonhörer in die Hand zu nehmen (auf die alte Art und Weise), ohne zumindest zu wissen, ob unser Tool ein Problem des anvisierten Unternehmens beantworten kann.

Sie müssen sich im Vorfeld Gedanken darüber machen, welches Wertangebot Sie Ihrer Zielgruppe machen wollen. Die meisten Informationen, die Sie benötigen, sind im Internet zu finden. Sie müssen nur wissen, wo Sie suchen müssen. Ich versichere Ihnen, dass die Vorarbeit, die Sie leisten werden, keine verlorene Zeit sein wird.

👉 Unsere Methode bei Modjo: Kontaktiere unsere potenziellen Kunden, um Feedback zu erhalten.

Da wir erst seit kurzem auf dem Markt sind, haben wir uns entschlossen, unsere Zielgruppen zu kontaktieren und um Feedback zu bitten, insbesondere zu dem, was wir entwickeln.

Das Ziel ist es, zu zeigen, warum das Werkzeug für sie unverzichtbar ist. Und wenn sie Modjo mitnehmen wollen, dann haben wir es geschafft. Aber die Priorität liegt für uns darin, ein wenig Feedback zum Produkt zu bekommen. Je besser wir die Bedürfnisse unserer potenziellen Kunden kennen, desto besser wird unser Leistungsversprechen in der Zukunft sein.

4. Setzen Sie einen Termin in den Kalender Ihres potenziellen Kunden!

Der Zweck Ihres Anrufs ist nicht, Ihre gesamte Lösung zu präsentieren.

Das Hauptziel sollte sein, einen Termin zu vereinbaren. Ihr Interessent wird wahrscheinlich keine Zeit haben, Ihnen zuzuhören. Seien Sie eine Kraft des Vorschlags, er wird sicher eher geneigt sein, zu entdecken, was Sie ihm später zeigen wollen.

Ich schätze, Sie haben jetzt nicht viel Zeit. Aber wenn Sie wollen, könnten wir uns in den nächsten Tagen für 10-15 Minuten treffen und ich könnte Ihnen das zeigen. Dienstag, 15:30 Uhr?


5. Lernen Sie von den Besten!

Dies ist der Teil, in dem ich Ihnen zeige, wie Modjo Ihnen helfen kann, Ihre Unternehmensleistung zu verbessern 😉 .

Sie müssen sich gegenseitig coachen! Sie müssen sich innerhalb Ihres Teams gegenseitig coachen!

Ohne Training wird man nicht der beste Outbound-Verkäufer.

👉 Wie wird trainiert?

  • Wir hören uns systematisch die besten Cold Calls der Woche an. Auf diese Weise gelingt es uns, die "catch phrases" aufzuspüren, die bei den Interessenten den Unterschied ausmachen.
  • Durch die Wiederholung können Sie auch alle parasitären Aktionen erkennen, die dazu führen könnten, dass Sie einen Verkauf verpassen.
Als ich bei Doctolib war, habe ich mir angewöhnt, mindestens 5 Anrufe pro Woche zu hören. Nach einigen Monaten wurde mir klar, dass ich ein Sprachproblem hatte und dass ich meine Zeit damit verbrachte, bestimmte Wörter wie "okay okay", "perfekt perfekt" usw. zu wiederholen.

Mit Modjo können Sie die Effizienz Ihres Trainings verbessern. Sie haben einen viel einfacheren Zugriff auf Ihre persönlichen Anrufe, aber auch auf alle Anrufe, die von Ihrer Firma getätigt werden.

Sie können Ihre Anrufe auch kommentieren und Ihre Kollegen markieren, um ihnen automatisch Ihren besten Cold Call der Woche zu senden.

Die Funktion, die in unserem Unternehmen am meisten genutzt wird: die Rufbibliothek. Genau wie in einer traditionellen Bibliothek können Ihre besten Anrufe nach Kategorien referenziert werden (z. B.: beste Kaltakquise, beste Einwände, beste Demo usw.). Diese Funktion spart eine Menge Zeit beim Fortschreiten und Onboarding von neuen.

Ich denke, Sie haben jetzt einige Schlüssel, um der Chef der Kaltakquise zu werden.

Und wenn Sie Fragen zu unseren Prospektionsmethoden haben, können Sie sich gerne direkt an uns wenden. Und vielleicht haben wir Sie bis dahin um ein Feedback gebeten.🍍

Ps: wenn Sie wissen wollen, warum Ananas, geben wir Ihnen gerne eine Demo 😉

Best.

Paul Berloty
CEO und Mitbegründer
Erhalten Sie unseren Newsletter
Inhaltsverzeichnis
Entdecken und testen Sie Modjo jetzt!
Modjo entdecken
Modjo entdecken
Entdecken und testen Sie Modjo jetzt!
Fordern Sie Ihre Demo an
Fordern Sie Ihre Demo an